$6.8 Millionen für 11 Syscoin?

0

In den letzten Stunden haben sich bei Syscoin einige interessante Dinge abgespielt. Der Blockchain-Explorer zeigt nämlich, dass in einem einzigen Block (Block Nr. 87670) über 1.2 Milliarden Syscoins abgewickelt wurden.

Das Problem nur: die gesamte mögliche Menge an Syscoin beträgt nur 888 Millionen Stück. Syscoin bestätigte daraufhin auf Twitter, dass ein mögliches Problem mit ihrer Blockchain untersucht wird. Desweiteren werden die Exchanges darum gebeten, den Handel mit Syscoin vorerst einzustellen. Wie der Bitcoin-Entwickler Jameson Lopp gegenüber thenextweb.com mitteilte, müssten Hacker, sofern es denn ein hack war, eine Schwachselle im Protokoll ausgenutzt haben. Mit einer 51% Attacke könnte die maximale Geldmenge nicht überschritten werden. Viel wahrscheinliche sei, dass eine Schwachstelle im Überlaufpuffer ausgenutzt wurde. Genau dies wurde 2010 bereits bei der Bitcoin-Blockchain ausgenutzt – und jemand hatte 184 Milliarden Bitcoins „erschaffen“.

Diese unglaubliche Menge an Syscoins ist aber noch nicht alles. Zur selben Zeit wurden auf Binance 11 Syscoins zu je 96 Bitcoins gekauft. Jemand hat also für diese 11 Coins über $6.8 Mio. Dollar ausgegeben.

Trotz des möglichen Hacks hat diese Kauforder den Preis eines Syscoin rasant ansteigen lassen. Teilweise über 80% innerhalb 24 Stunden. Bis heute ist nicht klar, ob diese zwei merkwürdigen Ereignisse zusammenhängen oder nicht. Binance hat auf jeden Fall angekündigt eine Systemwartung durchzuführen und ihre Handels-API zurückzusetzen

Share.

About Author

Brace Mueller

Mit Brace Mueller erlebst du den Einstieg in die Welt der Kryptowährungen von der Picke auf. Begleite Ihn auf dem Weg in die Welt der Blockchain. Sämtliche Texte sind gut verständlich - auch für Einsteiger.

Leave A Reply